Mai 2024

Hier gibt es den Kinogong und mit einem Klick auf das Plakat auch noch den Filmtrailer auf YouTube.

ANATOMIE EINES FALLS

Freitag, 17.05., Sassnitz, Grundtvighaus, 20:00 Uhr
Sonntag, 19.05., Sellin, Cliff Hotel, 20:00 Uhr

Frankreich 2023 / Regie: Justine Triet / Darsteller: Sandra Hüller, Swann Arlaud / Länge: 150 Minuten

Sandra, Samuel und ihr Sohn Daniel leben weit weg von jeglicher Zivilisation in den Bergen. Eines Tages wird
Samuel tot am Fuße ihres Hauses aufgefunden. Die Ermittler scheinen den Fall selbst zu einem schnellen Ende
bringen zu wollen. Die Beweislast auf Sandra ist nicht gerade hoch, als die Staatsanwaltschaft Anklage gegen sie
erhebt. Hat er sich selbst umgebracht oder war es wirklich Mord?

RICKERL

MUSIK IS HÖCHSTENS A HOBBY

Freitag, 24.05., Sassnitz, Grundtvighaus, 20:00 Uhr

Deutschland, Österreich 2023/ Regie: A. Goiginger / Darsteller: V. Jürgens, B. Winkler / Länge: 100 Minuten

Ein melancholischer Wiener Liedermacher kommt nur mühsam mit Hilfsjobs über die Runden, entzieht sich aber
potenziellen Chancen auf den Durchbruch. Aufmunternd erlebt er lediglich die gemeinsame Zeit mit seinem
sechsjährigen Sohn, der bei der Exfreundin im Neureichenviertel wohnt. Die dokumentarisch-realistische
Tragikomödie zeichnet ein Wien zwischen analogem Vergangenheitsbeharren und gentrifizierter Gegenwart.

PERFECT DAYS

Donnerstag, 30.05., Frankenthal, LebensGut, 20:00 Uhr
Freitag, 31.05., Sassnitz, Grundtvighaus, 20:00 Uhr
Sonntag, 02.06., Sellin, Cliff Hotel, 20:00 Uhr

Japan, Deutschland 2023 / Regie: Wim Wenders / Darsteller: A. Nakano, K. Yakusho / Länge: 125 Minuten

Hirayama scheint mit seinem einfachen Leben als Toilettenreiniger in Tokio vollkommen zufrieden zu sein.
Außerhalb seines stark strukturierten Alltags genießt er seine Leidenschaft für Musik und Bücher. Er hört noch
Kassetten und liest aus abgegriffenen Taschenbüchern. Eine Reihe unerwarteter Begegnungen enthüllt jedoch
nach und nach mehr über seine Vergangenheit und die Gründe, warum ihm die Einfachheit seines täglichen
Lebens das ersehnte Glück zu geben scheint…

SONNTAGSKIND

Im Anschluß:
Filmgespräch mit Regisseur Jörg Herrmann
Freitag, 07.06., Sassnitz, Grundtvighaus, 20:00 Uhr

Deutschland 2023 / Regie: Jörg Herrmann / Dokumentarfilm über Helga Schubert / Länge: 100 Minuten

Nachdem die Schriftstellerin Helga Schubert fast zwanzig Jahre nicht mehr publiziert hatte und ihr Leben als
Autorin bereits für beendet hielt, gewann sie 2020 im Alter von 80 Jahren in Klagenfurt den Ingeborg-Bachmann-
Preis. Das interessante Doku-Porträt begleitet die in Mecklenburg lebende Autorin und ausgebildete Psychologin,
die seit vielen Jahren ihren schwerkranken Mann pflegt, über mehrere Monate hinweg.

REBELLINNEN

ab 18:00 Uhr

V E R N I S S A G E
LOST SASSNITZ

I w o n a K n o r r

Freitag, 14.06., Sassnitz, Grundtvighaus, 20:00 Uhr
Sonntag, 16.06., Sellin, Cliff Hotel, 20:00 Uhr

Deutschland 2022 / Regie: Pamela Meyer-Arndt / Länge: 90 Minuten

Pamela Meyer-Arndt begleitet in ihrem Dokumentarfilm die ostdeutschen Künstlerinnen Cornelia Schleime,
Gabriele Stötzer und Tina Bara. Wie so viele junge Frauen in der DDR waren auch sie auf der Suche nach
Selbstverwirklichung und das in einem Land, das ihnen dafür eigentlich keinen Freiraum gab. Jede der Frauen kam
auf unterschiedlichste Art in Konflikt mit dem Staat…

THE OLD OAK

Freitag, 21.06., Sassnitz, Grundtvighaus, 20:00 Uhr

England, Frankreich 2023 / Regie: K. Loach / Darsteller: D. Turner, E. Mari, C. Rodgerson / Länge: 115 Minuten

Die glorreichen Zeiten sind längst vorbei in dem alten Grubendorf im Nordosten Englands. Im The Old Oak treffen
sich nun regelmäßig die Arbeiter, die einst unter Tage ihr Werk verrichteten. Doch auch diese Stammgäste reichen
Pubinhaber TJ Ballantyne nicht, um den Laden vor dem Ruin zu retten. Unruhe in die vergessene Ortschaft bringt
auch der Fremdenhass, der den ankommenden Geflüchteten aus Syrien entgegenschlägt. Die sollen in den leer
stehenden Häusern im Ort einquartiert werden und das stößt bei bei den Alteingesessenen auf wenig Verständnis..

791km

Donnerstag, 27.06., Frankenthal, LebensGut, 20:00 Uhr
Freitag, 28.06., Sassnitz, Grundtvighaus, 20:00 Uhr
Sonntag, 30.06., Sellin, Cliff Hotel, 20:00 Uhr

Deutschland 2023 / Regie: Tobi Bauman / Darsteller: Joachim Król, Iris Berben, Nilam Farooq / Länge: 125 Minuten

Nach einem heftigen Sturm landen vier in München gestrandete Reisende gemeinsam in einem Taxi, das sie dringend nach Hamburg kutschieren soll. Der Fahrer ist allerdings auf niemanden gut zu sprechen und auch die
Fahrgäste sind sich nicht grün. 791km Roadmovie quer durch Deutschland…

EINTRITT: 7,- €

Rechtzeitiges Erscheinen sichert die guten Plätze.

Wir sind bereits eine Stunde vor der Filmvorführung für euch da – aber wir reservieren nicht.

Danke

Wir danken dem Projekt „Dorfkino einfach machbar“ , hinter dem als Träger der Filmclub Güstrow e. V. steht, für die jahrelange gute Zusammenarbeit bei der Filmauswahl und -bestellung.

Ein Dankeschön an unsere Sponsoren!

sponsoren

Für mich muss ein Film nicht unbedingt ein Happy End haben. Er muss nur ein Ende haben, das man versteht.

Kevin Kostner
Nach oben scrollen